Auf der Jagd nach neuen Trends auf der Tendence 2016 – Teil 1

Ich melde mich aus meiner Sommerpause zurück mit einem ersten langen Bericht gefüllt mit vielen Fotos zur

TENDENCE 2016

in Frankfurt. Einmal im Jahr findet die Fachmesse für internationale und nationale Konsumgüter statt. Die Messe setzt sich aus den Bereichen Wohnen, Outdoor, Einrichten, Dekorieren, Geschenke, Fashionbedarf, Schmuck und Heimtextilien zusammen. Wahnsinn oder? Hier findet man die aktuellen Trends für das kommende Jahr und wird bereits bei Höchsttemperaturen im Sommer, in Weihnachtsstimmung versetzt. Über 5 Hallen sind ca. 1000 nationale und international Händler vertreten. Die Tendence ist die älteste Frankfurter Fachmesse, aber immer am Puls der Zeit und vereint Tradition und Trends.

Ich durfte als Trendscout und Blogger die Messe erkunden, Trendprodukte finden und Trends festlegen. Wie aufregend!

tendence_2016_katimakeit_1

Als ich die erste Halle betrat um gemeinsam mit Karin von @Stilshot zum vereinbarten Treffpunkt der Trendscouts zu kommen, musste ich erst einmal tief durchatmen und mich zusammenreißen nicht gleich wahllos nach recht und links zu rennen. Was für wundervolle Stände. Umso mehr freute ich mich auf die geplante und organisierte Trendscout-Tour von Claudia @ilmondodiselezone und Tobias @DerKuchenbäcker . Zusammen mit der Messe Frankfurt  haben die beiden eine ausgewählte Tour für uns Trendscouts geplant, uns vorab bei Händlern angekündigt und alles 1a organisiert. Ein herzliches DANKE an Euch beide. Auch möchte ich mich hier an dieser Stelle bei der Messe Frankfurt bedanken: DANKE! Es ist nicht selbstverständlich, dass Blogger auf einer Fachmesse bewaffnet mit Kameras die neuen Trends erhaschen dürfen. Auch war ich begeistert, dass uns an diesem wirklich heißen Tag kostenlos Erfrischungsgetränke bereit gestellt wurden. Ebenfalls möchte ich mich bei den Ausstellern bedanken: DANKE, dass diese sich für uns soviel Zeit genommen, zwischen wichtigen Verkaufsgesprächen, geduldig unsere Fragen beantwortet haben und wir Fotos machen durften!

Viel Text zu Anfang, aber ein MUSS, da dies mir sehr am Herzen lag. Aber nun möchte ich Euch auf eine kleine Reise über die TENDENCE 2016 mitnehmen. Der Vorteil für Euch –  Ihr dürft Euch zurücklehnen und die Bilder genießen ohne Fußweh und Schweißperlen auf der Stirn.

Als erstes möchte ich Euch  IB LAURSEN vorstellen. Ein wundervoller Stand. Ich habe mich hier sofort heimelig gefühlt. Der Empfang war so herzlich und persönlich. In einem langem Gespräch wurde uns die Firmengeschichte erzählt. Ib ist der Vorname des Gründers dieses Familienunternehmens aus Dänemark. Es besteht schon 45 Jahre und ist derzeit in zweiter Generation unter der Leitung von Peter. Mehr als 3500 Produkte kann der Einzelhändler hier shoppen. Auch im Geschäftsleben wird darauf geachtet, dass die Produkte, die so liebevoll hergestellt, ausgesucht und zusammengestellt werden, richtig verkauft werden. Daher findet Ihr das Label nicht in großen Fachhäusern sondern eher in mittelständischen Geschäften bzw. bei kleineren Händlern.

Am Ende unseres Gespräches erhielten wir von  IB LAURSEN den aktuellen Christmas-Katalog. Kein üblicher, typischer Katalog. Sondern eine Illustration mit fantastischen Bilder der Familie IB LAURSEN. Die Fotostrecke wurde bei der Familie zu Hause aufgenommen und enthält so viel Liebe zum Detail. Es versprüht eine magische Weihnachtsstimmung. Ich bin verzaubert! Und wie schon geschrieben,  bei Sommertemperaturen von 28 Grad kam ich total in Weihnachtsstimmung. Verrückt!

Let your dreams come true!

ib-laursen_katimeit_tendence_-a

ib-laursen_katimeit_tendence_-b

ib-laursen_katimeit_tendence_-12

ib-laursen_katimeit_tendence_-e

ib-laursen_katimeit_tendence_-c

ib-laursen_katimeit_tendence_-h

ib-laursen_katimeit_tendence_-i

ib-laursen_katimeit_tendence_-j

ib-laursen_katimeit_tendence_-l

ib-laursen_katimeit_tendence_g

ib-laursen_katimeit_tendence_-n

Weiter ging es vorbei an wundervollen Ständen. Ein kleiner Blick links und rechts, wie hier bei DECOSTAR.

decostar_katimakeit_-7

decostar_katimakeit_-a

Angekommen bei räder design stories. Jedes Produkt enthält eine liebevolle Geschichte. Die Produkte spiegeln eine Leichtigkeit durch ihr Design und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. Genau das ist gewollt. Produkte mit Lebensweisheiten, zeitlos schön, schlicht und minimalistisch. Sie sollen das Augenmerk auf die kleinen, feinen Dinge im Alltag lenken. Auch dieses Unternehmen hat schon eine lange Beständigkeit. Vor 47 Jahren wurde räder gegründet.  Unter 3000 Produkten können wir unser Highlight finden. Pro Session bringt räder design stories 300 neue Produkte auf den Markt. Die Weihnachtsedition für 2016 ist absolut gelungen. Allein die Weihnachtstafel-Kollektion mit der Schneeflocke im Mittelpunkt sorgt für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Ich bin fasziniert. Aber auch die Küchenserie ist WOW – mit viel Leidenschaft zum Detail. Aber schaut selbst.

raeder_katimait_-f

raeder_katimait_-g

raeder_katimait_-c

raeder_katimait_e

raeder_katimait_-d

raeder_katimait_-a

Ein Hocker aus Porzellan. Wenn das mal nicht mega stylisch ist – oder? Aber mein Trendprodukt bei räder design stories ist definitiv der Anhänger: Ich glaub noch ans Christkind.

raeder-design-stories_katimakeit_-o

raeder-design-stories_katimakeit_-n

raeder-design-stories_katimakeit_-35

raeder-design-stories_katimakeit_-p

raeder-design-stories_katimakeit_-m

raeder-design-stories_katimakeit_-l

raeder-design-stories_katimakeit_-42

raeder_katimait_h

raeder-design-stories_katimakeit_-j

Auch hier haben wir sehr viel Zeit verbracht und durften in die wundervolle Welt von räder design stories eintauchen. Wir hätten noch ewig bleiben können, aber wir hatten einen festen Plan. Dem hinkten wir nach zwei Ständen schon gründlich hinterher.

Also auf in die nächste Halle zu FROHSTOFF Siebdruck & Textilmanufaktur aus Hamburg. Die Firma wurde 2002 gegründet und erweitert seither immer mehr und mehr ihr Sortiment. Von Geschirrtüchern, Kochschürzen und Kissen bis hin zur Postkarte und Geschenkpapier. Auch individuelle Kundenwünsche können erfüllt werden. Bei Frohstoff können nicht nur Fachhändler shoppen. Wir können online einmal quer durch das Sortiment streifen und unsere Herzenswünsche erfüllen. Yeah! Fast alle Materialien werden in Deutschland bezogen. Was das Firmenkonzept ebenfalls auszeichnet ist, dass es sich um hochwertiges 100%-iges Leinen handelt. Die Farben sind auf Wasserbasis und schadstofffrei. Diese werden durch das Siebdruckverfahren nicht nur auf den Stoff aufgedruckt sondern ziehen direkt in das Leinen ein. Somit haben wir mehr Freude an den tollen Artikeln. Was mich besonders fasziniert sind die tollen Bilder von Hirschen, Wildschweinen über Anker und sogar Ornamente in knalligen Farben. Hier meine Highlights: natürlich & schön!

Das Multifunktion Plaid steht auf meiner Wunschliste ganz oben. Eine Leinendecke aus robustem und ungebleichtem Naturleinen mit einem fantastischen Siebdruck aus mehrfarbigen Irisdruck. Das Plaid kann als Tischdecke ganz klassisch verwendet werden oder als Strandtuch aber auch als Picknickdecke auf der Wiese. Oh das ist wundervoll – nicht?

frohstoff_tendence_katimakeit_-f

frohstoff_tendence_katimakeit_-e

frohstoff_tendence_katimakeit_-b

frohstoff_tendence_katimakeit_a

frohstoff_tendence_katimakeit_-c

frohstoff_tendence_katimakeit_-d

Und wer das Verfahren gerne selbst einmal ausprobieren möchte, kann sich bei FROHSTOFF zum Workshop anmelden.

Weiter ging es durch die Halle vorbei an Mossapour Interior Design OHG und Silkeborg  zu  side by side . Immer am Plus der Zeit mit gezückten Handy in der Hand um die News online zu posten. Hierfür hat Zizy einen eigenen Instagram-Account anlegt. Schaut doch mal vorbei – trendscoutz3.

mossapour_tendence_katimakeit_-aMossapour

silkeborg_tendence_katimakeit_-b Silkeborg Kuscheldecken aus Merinowolle.

silkeborg_tendence_katimakeit_-aSilkeborg Kuscheldecken aus Merinowolle.

side by side ist fein verarbeitetes Holzdesign, welches in Werkstätten geschliffen und geölt wird. Die Produkte werden von Menschen mit einer Behinderung hergestellt. Hinter side by side steht eine Caritas. Die Designkollektion wurde bereits 2001 ins Leben gerufen. Seither entwickeln Designer hochwertige Produkte mit Köpfchen, wie zum Beispiel eine Obstschale aus drei Brettchen und Magneten. Alle Holzdesignprodukte werden aus heimischen Hölzer von ca. 120 behinderten Mitarbeitern gefertigt. Die Öle sind lebensmittelecht, somit kann man getrost sein Obst in die Schale legen.

sidebyside_tendecne_katimakeit_-a

Die Obstschale OhLáLá wurde mit dem FORM Designpreis ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

sidebyside_tendecne_katimakeit_-2

sidebyside_tendecne_katimakeit_-c

Für heute möchte ich an dieser Stelle hier Schluss machen. Ich hoffe Euch hat der erste Ausflug über die Tendence genauso viel Spaß gemacht wie mir. Für mich war es ein toller Rückblick auf einen wahnsinnig aufregenden und spannenden Tag. Diesen Tag habe ich zusammen mit vier weiteren tollen Bloggerinnen verbringen dürfen. DANKE auch an Euch Mädels!

tendence_katimakeit_1

von links nach rechts: Susan von labsalliebe + Zizy von ziel-gleich-z-hoch-3 + Julia  von  Julias sweet bakery + Karin von Stilshot

Eure

Katimakeit_Sig_Klein

(Visited 177 times, 1 visits today)