Food Blog Day in Frankfurt 2016 #fbdFRA2016 Teil 2

Heute geht es endlich weiter mit dem Food Blogger Day in Frankfurt. Nun liegen zwei Wochen dazwischen. Im ersten Post habe ich Euch von meinem Workshop bei Fissler berichtet und einem leckeren Cheesecake aus dem Schnellkochtopf. Sehr lecker!

So –  nun geht es weiter zum MAGGI Kochstudio. Die Fahrt dahin war schon aufregend. Gefühlt sind wir mit dem Taxi einmal quer durch Frankfurt gefahren. Aber dennoch pünktlich bei Nestlé angekommen. Im obersten Stockwerk in der Maggi Küche fand unser Workshop statt. Wir wurden auch bereits schon erwartet und herzlichen empfangen.

MaggiKochstudio_katimakeit_ (18)

Oben angekommen stand schon eine erfrischende Limonade bereit. Es duftete herrlich und uns wurde eine Kochschürze gereicht. Ein wirklich herzlicher Empfang. Und was für ein toller Ausblick auf Frankfurt. Besonders riesig gefreut habe ich mich die herzallerliebste Aurelie kennenlernen zu dürfen. Aber dazu später mehr. Jetzt durften wir erst ein mal probieren. Die Mädels vom Maggi Kochstudio haben viele kleine Leckereien aus der neuen Serie Familien Fix und Frisch gezaubert.

maggi-junge-mit-familien-fix-logoBildquelle: Maggi

Die neuen Maggi Fix Produkte sollen Familien mit Kindern ansprechen und den Alltag zwischen Kochtopf und Essenwünschen aller Familienmitglieder erleichtern. Im Alltag muss man viele Spagatsprünge meistern und die größte Herausforderung ist das Kochen. Gesund, frisch und lecker dazu noch abwechslungsreich.  Bei Fix  & Frisch soll ein hoher Anteil an leckerem Gemüse die Kinder auf den richtigen Geschmack bringen. Eine Tüte ergibt vier Mahlzeiten und ist ratz fatz zubereitet. Toll!

maggi-1 

Mit vollem Bauch durften wir nun selbst den Kochlöffel schwingen. Meine liebe Karin von Stilshot wirbelte mit mir zusammen durch die riesige Maggi Küche. Schnell hatten wir uns geeinigt und zwei Gerichte im Kopf und jeder hatte seine Aufgabe.

MaggiKochstudio_katimakeit_ (1)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (2)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (25)

Wir suchten unsere Zutaten aus einer Menge von bereitgestellten Gemüse, Gewürzen und Maggi Tüten Familien Fix & Frisch zusammen. Sowie tolle Accessoire für unser späteres Fotoshooting im Aurèlie. Es gab auch Tücher und Stoffe sowie verschiedene Unterlagen. Oh wie spannend. Ich freute mich so.

MaggiKochstudio_katimakeit_ (26)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (9)

Zucchini, gelbe und rote Möhren, Blätterzeig, Gewürze, Blüten, Maggi Familien Frisch & Fix Paprika Puten-Pasta, Blätterteig und ein Ei. Karin hatte die Gewürze mit einem mega tollen Mörser zermahlen. So ein Mörser ist schon was tolles. Und wie das duftete. Frische Gewürze. Ich legte währenddessen die Formen mit Blätterteig aus. Diesen haben wir kurz ausgebacken. Einfach für 6 Minuten in den Backofen bei 180 Grad. In der Zwischenzeit den Inhalt der die Maggi Fix Tüte aufgekocht und mit einem Ei verdickt. Die Soße auf die Seite gestellt. Schon war unser Teig fertig und wir konnten die Gemüsestreifen rollen. Zusammen haben wir in Schneckenform die Streifen aufgerollt und auf den Blätterteig gelegt. 

MaggiKochstudio_katimakeit_ (24)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (6)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (21)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (5)

So sah es schon herrlich aus. Nun haben wir die Soße darüber gegeben. Und ab in den Backofen für weitere 15 Minuten. In der Zwischenzeit wanden wir uns unserem Gericht Nummer zwei zu. Einfach in die Soße frische Pilze, Nüsse (Pinienkerne) und Oliven geschnitten. In eine Form gegeben,  welche ebenfalls mit Blätterteig ausgelegt war und wie oben beschrieben ausgebacken war. Warum vorher anbacken? Damit der Blätterteig nicht matschig wird.

MaggiKochstudio_katimakeit_ (20)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (19)

Als beide Gerichte fertig gebacken waren, haben wir diese mit unserer Gewürzmischung bestreut und mit Essblüten dekoriert. Fertig für unser Shooting mit Aurélie. Unser Food wurde nun in das „richtige“ Licht gesetzt. Aurélie gab uns super Tipps. Es hat riesig Spaß gemacht.

Aurélie kennt Ihr bestimmt. Sie hat nicht nur das  Buch „Französisch Kochen mit Aurèlie“ gemacht sondern auch Macarons für Anfänger. Und noch ein paar Bücher mehr. Und jetzt sagt Ihr bestimmt: „Ahhhh!“ Ja genau, mit ihr durften wir arbeiten. Wahnsinn!

FBD_katimakeit_123

MaggiKochstudio_katimakeit_ (4)

Und so sehen unsere Ergebnisse aus. Links vom Anfänger zu rechts vom Profi echt beeindruckend was man in so kurzer Zeit lernen kann. Danke liebe Aurélie, dass Du Dir für jeden von uns so viel Zeit genommen hast. Ich mag unsere Bilder sehr gerne und habe nicht nur einen tollen Menschen sondern auch super viele interessante Sachen gelernt.

MaggiKochstudio_katimakeit_ (8)

MaggiKochstudio_katimakeit_ (7)

Nun war Beeilung angesagt um weiter zum nächsten Kurs zu Alpro zu kommen. Auf dem Weg zur Bahn habe ich noch ein Stück unseres Essens probiert. Oh war das gut. Also auf jeden Fall wird das nochmal gemacht. Wir waren schon in Vorfreude auf unsere Entspannung bei Alpro! Aber leider haben wir es nicht geschafft. Völlig abgekämpft standen wir vor verschlossener Türe. Um fünf Minuten waren wir zu spät. Zweimal umsteigen mit der Bahn haben uns gekillt. Schade. Da der Workshop einen Flow hat, konnte man nicht dazustoßen. Sehr gerne hätten wir Alpro kennengelernt. Aber vielleicht beim nächsten Mal. Wäre es doch zu interessant für unsere Ernährung derzeit gewesen.

So hatten wir das Vergnügen Bastian dem Wohnprinzen zu lauschen und mehr über YouTube zu lernen. Es war echt sehr interessant. Bastian hat uns alle motiviert. Ich könnte jetzt also DIY – Videos machen, so rein theoretisch. *lach*   Genug Input habe ich während des Workshops bekommen. Da wir in den Workshop reingeschlichen sind, habe ich leider kein Foto gemacht. Aber ich habe Euch den tollen YouTube – Kanal von Bastian verlinkt. Klickt Euch doch mal rein.

wohnprinz_workshop-1140x761Bildquelle: Food Blog Day Frankfurt

Es war ein toller und aufregender Tag. Voller aufregender Geschmackserlebnisse. Die letzte halbe Stunde durfte ich noch ein paar super nette Gespräche führen mit einem Sekt zum Ausklang. Die Afterparty fand leider ohne mich statt. Denn da war ich schon Richtung Ländle unterwegs. Aber Karin war da und berichtet bestimmt auf Stilshout. Schaut also unbedingt bei ihr vorbei.

Ich freue mich, dass ich dabei sein durfte und bedanke mich bei den Organisatoren und Machern des Food Blogger Day 2016 in Frankfurt.

Eure

Katimakeit_Sig_Klein

(Visited 152 times, 1 visits today)