Fröhliche DIYnachten im August | Buchrezenzion

Fröhliche DIYnachten im August | Buchrezenzion

Jetzt denkst Du bestimmt ist dreh komplett durch, wenn Du den Titel meines heutigen Blogbeitrages liest. Fröhliche Weihnachten im August“ Mhhh das kann man jetzt sehen wie man möchte. In zwei Wochen gibt es bestimmt schon wieder die ersten Lebkuchen im Handel also liege ich doch gut in der Zeit. Oder?

Ganz ehrlich im Oktober fange ich schon an mir Gedanken über Weihnachten zu machen. Vielleicht finde ich auch schon das eine oder andere Geschenk. Kleinigkeiten und süße Nettigkeiten besorge ich kurz vorher wenn wir einen Bummel über den Weihnachtsmarkt machen aber im Großen und Ganzen steht das Konzept für Weihnachten schon vorher. Das erspart mir eine Menge Stress. Der unnötig ist.

Dieses Jahr kann ich mich auch etwas zurücklehnen und muss mir keine Sorgen um meine Weihnachtspost machen. Denn diese liegt schon verpackt, frankiert und fix und fertig neben mir. Yeah! Letztes Jahr war alles etwas stressiger. Die besten Idee kommen zwar immer kurz vor knapp aber das werden dann immer diese langen Nächte. Und ab einem gewissen Alter braucht man seinen Schlaf.

Aber der Grund warum ich die Weihnachtspost jetzt schon fertig habe, ist der, dass ich vor ein paar Wochen ein wirklich fantastisches Buch aus dem Frechverlag erhalten habe.

Fröhliche DIYnachten von Pia Deges!

Fröhliche DIYnachten: Das besondere Weihnachtsbuch für die ganze Familie *

DIYnachten @Bildrechte Frechverlag

Wie jedes Mal wenn mich ein Paket aus dem Verlag erreicht, bin ich voller Vorfreude und Spannung auf den Inhalt. Als ich dann das Buch in den Händen hielt (ich konnte die Wartezeit auf die Sendung schon kaum abwarten) fand ich es schon MEGA! Stell Dir vor: Ich mit einem freudigen Grinsen auf den Lippen und ganz viele rosafarbenen Herzchen um den Kopf fliegen. Dazu ein leises Juchzen vor Vorfreude und ein Leuchten in den Augen mit dem Buch in den Händen. Ein erstes Durchblättern lies mich weiter staunen und verlieben. Ob man sich in ein Buch verlieben kann? Ich überlege kurz?! Ja kann man! Das Buch ist mega toll geworden. Manchmal können Bücher auch echte Mogelpackungen sein. Wer kennt das nicht? Aber hier erwartet Dich …

Was erwartet Dich im „Fröhliche DIYnachten“ Buch? 

49 Ideen rund um Weihnachten selbstgemacht und voller Liebe zum Detail! In diesem sehr besonders gestalteten Buch finden Sie viele sehr besondere Bastel- und Geschenkideen und leckere Rezepte, die Ihnen und Ihrer Familie die Adventszeit versüßen: Von Adventskalendern über Spekulatius-Törtchen bis hin zu Kuschel-Tannenbäumchen finden Sie zahlreiche Bastelprojekte, von denen viele auch gemeinsam mit den Kindern gebastelt werden können. Stimmungsvolle Bilder und die liebe- und stilvollen Modelle stimmen perfekt auf Weihnachten ein. Weil Weihnachtszeit Familienzeit ist! (Quelle: Webseite Frechverlag)

Ein Vorwort von Pia …

„Tannenduft, Glühwein, Deko-Ideen mit Glücksfaktor, Adventsplätzchen, Kerzenschein, Bratapfelessen, Geschenke verpacken, leuchtende Kinderaugen und vor allem viel Zeit mit Familie und Freunden verbringen: Und es ist die Zeit, in der man sich Zeit nimmt, Sachen selbst zu machen. DIYnachten. In diesem Jahr wird die Vorweihnachtszeit also aufregend anders. Wir dekorieren mit witzigen Dingen und leuchtenden Farben, kombinieren alte Ideen mit neuen, sind der Tradition in Liebe verbunden, aber gehen einen ganz eigenen Weg.“ (Pia Deges) (Quelle: Webseite Frechverlag)

Na bist Du schon Neugierig geworden?

Nun möchte ich Dir aber noch meine Weihnachtskarten zeigen. Die Idee stammt aus dem Kapitel:

Auf zwei Doppelseiten findest Du eine große Auswahl an Weihnachtskarten-Ideen. Nach langem Überlegen habe ich mich für die „WUNDERKUGEL“ entschieden. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht. Aber die Idee zwischen zwei Transparentpapieren Sterne und Glitzerstaub zu streuen fand ich wundervoll für Weihnachten. Es sind alle Karten echt toll, die Pia vorstellt. Und an Weihnachten darf es ruhig etwas selbstgemachtes sein.

Für die „WUNDERKUGEL“ hatte ich alle Materialien im DIY-Office. Somit konnte ich gleich starten. Ein wichtiges Helferlein ist der Kreisschneider.

Weihnachtskarte mit Handlettering und Tassel als Dekoration

Inspiriert von den vielen tollen Handlettering im Buch und der Liebe zum Detail habe ich meine Stifte gezückt und mit Hilfe des Buches Handlettering – Das große Buch der Schmuckelemente“ die „WUNDERKUGEL“ noch belettert. Kleine Tassels in unterschiedlichen Farben aus Bäckergarn geschnürt und an die Karten gebunden. 

Handlettering. Das große Buch der Schmuckelemente: 1000 Ideen*

Weihnachtskarte mit Handlettering und pinker Tassel als Dekoration

Nun bin ich schon gespannt wenn meine Karten auf den Weg gehen und meine Weihnachtswünsche übermitteln. #Vorfreude Ein paar Wochen müssen wir aber alle noch geduldig sein bis der Tannenkranz an die Türe gehangen werden kann, der Plätzchenduft durch die Wohnung zieht und die magische Zeit beginnt.

Aber vielleicht kannst Du Dir in dem Buch schon ein paar tolle Ideen holen fürs Backen, Schmücken, Basteln und Verschenken in der Weihnachtszeit. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Nicht?

Gerne lasse ich Dir noch die Eckdaten vom Buch hier: Fröhliche DIYnachten ISBN 978-3-7724-7778-2│www.topp-kreative.de│ Preis 19,99 EUR│ Autorin Pia Deges

Gerne lasse ich Dir noch die Eckdaten vom Buch hier: Handlettering – Das große BUCH der Schmuckelemente ISBN 978-3-7724-8304-2│www.topp-kreative.de│ Preis 16,99 EUR│ Autorin Frau Annika

Deine

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstützen mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!