Meine Küchengeschichte … #BIWYFI

Herzlich Willkommen in meiner Küche.

Ich möchte Euch heute kein Rezept aus meiner Küche vorstellen – SONDERN Euch meine Küche zeigen! In vielen Bildern und mit Worten – meine Küchengeschichte erzählen.

Liebe ich es doch selbst in andere Wohnungen zu schauen … ich lade euch herzlich dazu ein!

BIWYVI_Küche_katimakeit_9

2010 haben wir uns entschlossen eine neue Küche zu kaufen. Jedoch war uns damals schon klar, dass wir in der Wohnung nicht bleiben wollten. Also musste eine Küche her die mit uns umziehen und wachsen konnte. Ebenso musste sie auch bezahlbar sein. Und wer hat so eine Küche? Genau!

Wir haben gemessen – geplant – gezeichnet – geschoben und unsere Traumküche auf 10 Quadratmeter eingebaut. Alles ganz allein. Waren wir stolz. Viele Ideen und Staumöglichkeiten hatten Ihren Platz gefunden. Nach einer Woche harter Arbeit war alles fertig.

Dann 3 Jahre später kam der Umzug in eine größere Wohnung. Diese Küche hatte eine Ecke – einen vordefinierten Fliesenspiegel am Boden und war eine Wohnküche = neue Herausforderung. Wieder wurde gemessen – geplant – gezeichnet – geschoben und neue Elemente dazu bestellt. Aber so richtig glücklich war ich mit meiner Küche nicht. Hatte ich doch das Topfkarusell was ich immer wollte. Zu wenig Arbeitsfläche und das Konzept Wohnküche war nicht meins.

In meinem Post zum Thema Coconing hatte ich Euch bereits erzählt, dass wir noch einmal umgezogen sind. Haben wir den Umzug und Umbau noch einmal auf uns genommen haben.

UmbauKüche_katimake_2014_2

UmbauKüche_katimake_2014_3

Und jetzt sind wir total glücklich. Und das bin ich auch mit meiner Küche. Meine Küche ist schön groß und ich habe sehr viel Platz zum Arbeiten. Und das Beste ist – keine Wohnküche mehr.

BIWYVI_Küche_katimakeit_1

BIWYVI_Küche_katimakeit_7

Viele werden sich fragen: „Warum hat sie so ein kleines Spülbecken, wenn sie doch so viel Platz auf der Arbeitsplatte hat?“ Das höre ich oft. Das kleine Becken ist noch aus dem Konzept der alten Wohnung. Hier war es uns nicht möglich ein größeres Becken einzubauen. Wir hatten bestimmte Schrankelemente die wir unbedingt behalten wollten. Der Fließenspiegel am Boden war vorgegeben. Sollte alles doch auch passen. (Wir sind da sehr genau.) Ich habe mich mit der Spüle arrangiert und kann genau so arbeiten wir ihr mit eurer großen Spüle auch *lach*. Töpfe spüle ich nicht ab die wandern direkt in den Spüler. Ebenso meine Backbleche.

BIWYVI_Küche_katimakeit_8

Meine tollen Dekoaccessoires habe ich wieder bei Bernd ergattert. Sein toller Laden Zeitlos-Living ist so wundervoll. Ganz verliebt bin ich! Die Dekoelemente passen perfekt zum Grunddesign der Küche.

BIWYVI_Küche_katimakeit_3

Wir haben uns bewusst wieder für das Schwarz und Weiß entschieden. Gefällt es uns doch am Besten und ist zeitlos – schlicht und schön.

In den großen Schubladen habe ich viel Platz und einen guten Überblick. Alles griffbereit zum Backen und Kochen. Ich liebe Ordnung.

BIWYVI_Küche_katimakeit_10

Dieses Mal haben wir keine Abschlussleisten gewählt für den Übergang zwischen Arbeitsplatte und Wand sondern eine Silikonfuge gezogen. Gefällt mir sehr gut. Danke noch mal an meinen Mann der alles wieder in Eigenregie umgebaut – umgesetzt und super gemacht hat!!! DANKE!!!

BIWYVI_Küche_katimakeit_12

BIWYVI_Küche_katimakeit_2

Unbedingt wollte ich den Backofen oben haben. Nicht mehr bücken. Und das war er auch dann von Anfang an und es ist so herrlich. Oben ist die Mikrowelle die nicht nur eine reine Mikrowelle ist sondern ein Superspielzeug meines Mannes (ein Kombigerät aus Backofen – Grill und Mikro). Ich liebe ja meinen Backofen heiß und innig! Morgens wenn der Duft von frischen Brot durch die Wohnung fliegt oder am Nachmittag der vom Kuchen.

BIWYVI_Küche_katimakeit_13

BIWYVI_Küche_katimakeit_5

Ein ganz besonderes Herzstück meiner Küche ist mein eigentliches Tellerregal. Was ich zum Bücherregal umfunktioniert habe. Dies sind nicht alle Bücher die ich habe. Jedoch das sind meine Lieblinge!

BIWYVI_Küche_katimakeit_6

Ein Projekt steht noch an:

Gibt der Wand eine Farbe! Leider habe ich es nicht mehr geschafft. Die Wand an der die Bilder jetzt hängen bekommt noch eine Farbe. Wir konnten uns nur noch nicht einigen. Die Bilder die ich aufgehangen habe, hat eine ganz liebe Bloggerfreundin Vanessa (ihr Blog heißt fuelandfashion gefangen zwischen Nagellack und Gewindefahrwerken …) zum Thema #Kissthecake gemacht.

Ich war so sofort so verliebt in ihre Bilder und bat sie mir diese zur Verfügung zu stellen. Danke liebe Vanessa. Sie sind perfekt!

BIWYVI_Küche_katimakeit_14

BIWYVI_Küche_katimakeit_15

Ja und diese Wand braucht Farbe. Oder? Die tollen Sprüche habe ich auf der Messe (Handmade soul in Heilbronn) entdeckt und im Onlineshop von FORMART Zeit für Schönes bestellt.

BIWYVI_Küche_katimakeit_16

Die Bilder sind verpackt – warum? Weil sie das Ostergeschenk für meinen Mann und mich sind. Er hat Blogleseverbot. Ob ich mich darauf verlassen kann? Ja! Suchen muss er sie nun nicht mehr.

BIWYVI_Küche_katimakeit_17

Die Küche ist ein wichtiger Ort in unserer Wohnung. Hier finden viele tolle Gespräche statt. Wir kochen und backen gemeinsam und manchmal fliegen auch Eier. *grins*. Aber so ist das Leben!

Das Thema für den 23.04. ist GREEN LIVING! Habt ihr Lust?

PS: Da meine Küche ja noch Farbe bekommt und ich noch ein paar Bilder habe dich ich Euch gerne noch zeigen möchte (die ich Euch noch nicht gezeigt habe) werde ich diesen Post in ein paar Tagen/Wochen noch einmal aufgreifen. Spannung …!!!

Katimakeit_Sig

#BIWYFI – Was das ist? BIWYFI ist ein kollektives Fotoprojekt von Luzia Pimpinella BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT.