Osterbrunch – Ein Fest für die ganze Familie

Ich liebe es gemeinsam mit meiner Familie am Wochenende in Ruhe und ausgiebig zu frühstücken. Sonntags schaue ich nie auf die Uhr. Die Zeit ist Nebensache. Nach dem Aufstehen bereiten wir  gemeinsam das Frühstück vor. Wir stehen in der Küche und die Soundbox trällert unser Playliste hoch und runter. Diese ist vollgepackt mit Gute-Laune-Songs.

Jeder von uns freut sich auf das Frühstück. Der Tisch ist liebevoll gedeckt mit Omas Geschirr und es duftet schon so lecker in der Wohnung. Die Brötchen sind noch ganz warm und aus der Kaffeetasse ziehen kleine Wolken in den Raum. Bunte Blumen schmücken den Tisch. Ein Kerze brennt. Oh wie ich es liebe! Dann sitzen wir gerne etwas länger am Tisch, genießen, reden und lachen zusammen. Ja wir leben einfach so in den Tag. Das darf auch mal sein.

Ich zeige Dir heute meinen Osterfrühstückstisch mit allem was dazu gehört. Dazu habe ich für Dich drei leckere Rezepte die perfekt für ein gelungenes Osterfrühstück sind. Ebenso ein total einfaches DIY für Platzkärtchen.

Ein Platz ist noch frei. Setze Dich hin und genieße …

Einkaufsliste

  • eine Rolle Tante Fanny Frischer Blätterteig
  • 12 Scheiben Bacon
  • 6 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Butter zum Ausstreichen der Muffin Formen
  • Schnittlauch

Zubereitung

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Muffin-Formen mit der Butter ausstreichen. Nun den Blätterteig ausrollen. Eine Muffin-Form als Vorlage verwenden und mit deinem Küchenmesser großzügig den Teig sechs Mal ausschneiden. Den Teig in den Formen gut auslegen. Nach Belieben den Teig mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Eine Pfanne erhitzen, den Bacon darin knusprig anbraten und jeweils zwei Stück in die Muffin-Form geben. In jede Form kannst Du nun ein Ei aufschlagen.

Das Ganze gibst Du für 15 – 20 Minuten in den Backofen. Besonders lecker schmecken die Eier-Bacon-Muffins mit frischen Schnittlauch. Garniere die fertigen Muffins mit kleine Schnittlauchröllchen.

Eier-DIY

Natürlich darf das Frühstücksei auch nicht fehlen. Nutze das Ei doch ganz einfach als Platzkärtchen. Mit einem Stempel einfach den Namen oder den Anfangsbuchstaben aufstempeln.

Und fehlen Dir Eierbecher dann nimm einfach bunte Maskingtaperollen. Geht super.

Sonntags gehören einfach knusprige Brötchen mit zum Frühstück. Das frisch gekochte Ei schmeckt dazu noch viel besser. Vor allem wenn die Brötchen noch warm sind. Mhhh …. Du schneidest mit den Messer die knusprige Kruste auf und öffnest das Brötchen. Im Inneren ist es noch ganz warm. Die besten Brötchen ever sind …

Einkaufsliste

Der Teig der Knusperbrötchen wird schon am Vorabend angesetzt. Morgens musst Du sie nur noch in Form bringen und backen.

  • 500 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 340 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Am Vorabend bereitest Du den Teig vor. Gib in eine Schüssel die Hefe und das Wasser. Die Hefe muss sich im Wasser auflösen. Achte darauf dass das Wasser lauwarm ist. Zu heißes Wasser oder zu kaltes Wasser verhindert den Gärprozess der Hefe im Teig. Nun gib das Mehl und das Salz hinzu und knete es gut durch. Mir nimmt unser TM die Arbeit ab. Der Teig wird einfach nur perfekt.

Den Teig legst Du in eine Schüssel und deckst ihn mit einem sauberen Küchentuch ab. Die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am Morgen den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Aus dem Teig gleichgroße Teile abtrennen und Kugeln formen. Dies geht am besten auf einem leicht bemehlten Holzbrett. Bevor Du das Blech mit den Teiglingen in den Ofen schiebst, bestäube die Brötchen mit etwas Wasser. Dadurch werden sie besonders knusprig. Backzeit 20 Minuten, je nach Ofen. Aber Du kennst Deinen Ofen ja am besten.

Und was darf nicht fehlen? Ganz klar etwas Süßes. Dazu noch eine Tasse frischen Kaffee.

Einkaufsliste

  • eine Rolle Tanta Fanny Frischer Blätterteig mit Butter
  • 6 Stücke Zartbitterschokolade
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 EL Creme fraiche
  • Puderzucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Schokolade mit einem Messer feinhacken. Frischkäse und Crème fraiche in eine Schüssel geben und verrühren. Die gehackte Schokolade dazu geben.

Nun den Blätterteig mit Butter aufrollen und mit einem Teigmesser Dreiecke schneiden. Hierzu beginnst Du an einem Ende des Teiges und rollst schräg nach oben, so das ein Dreieck entsteht. Verfahre so mit dem gesamten Teig. Ich habe meine Dreiecke schmal geschnitten um kleine Croissants zu erhalten.

Schneide den Teig an der Dreickunterseite ca. 2 cm mit dem Teigroller ein. Gib nun die Masse auf die breite Seite des Teiges und rolle von da aus zur schmalen Seite hin. Da die Croissants beim Backen aufgehen, lege sie mit etwas Abstand auf das Backblech.

Gib das Blech für 10 – 12 Minuten in den Ofen. Besonders lecker schmecken die Croissants mit Puderzucker bestäubt wenn sie noch lauwarm sind. Oh lecker! Mein Mann liebt es sie in den Kaffee zu tauschen.

Das Kind mag sie pur am liebsten. Dazu ein leckerer Kakao. Puderzucker musst da gar nicht drauf. Sie sind einfach so schon mega lecker.

So sitzen wir gemütlich zusammen an unserer bunten Tafel und plaudern über Gott und die Welt. Gerne lausche ich den Geschichten meines Kindes die voller Phantasie stecken.

Oder wie stimmen alle drei gemeinsam zu einem Song ein. Wiegen uns im Takt und haben einfach Spaß! Im Bauch macht sich ein wohlig warmes Gefühl breit. Das Gefühl von Geborgenheit und glücklich sein. Die Zeit verfliegt und gerne möchte ich sie genau da anhalten …

Zu dem alten Geschirr meiner Oma gesellen sich an Ostern bunte Osterhasenlöffel. Den Saft schlürfen wir aus tollen rosa Crystal Bechern und die Leckereien sind stilvoll angerichtet auf opulenten Etageren von Koziol. Einfach perfekt. So können wir fein und stilvoll tafeln. Ich mag sehr diese Gegensätze zwischen Alt und Neu. Das dezente Pink und das wundervolle weiß runden das Bild für mich ab.

Da ich Dich hautnah mit an meinen Tisch genommen habe, weißt Du ja wie es danach aussieht. Glücklich und satt räumen wir gemeinsam auf und träumen uns weiter in den Tag.

Dir wünsche ich ein paar schöne Osterfeiertage mit einem entspannten und tollen Osterfrühstück.

Gerne möchte ich mich noch bei Tante Fanny  – Frische Teige bedanken, die mir eine bunte Auswahl an leckeren Teigen zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt haben.

Ebenso ein riesen Danke an Koziol für die tollen Produkte. Wenn Du Dich wie ich auch sofort in die süßen Happy Spoon Bunny verliebt hast, dann klick HIER zum Ordern.

Deine