Picknick in der Stadt der Liebe | Paris | TRAVEL

Gerne möchte ich Dich darauf hinweisen, dass dieser Blogpost Werbung enthält. Entstanden in Kooperation mit Koziol.

Paris – die Stadt der Liebe 

Paris muss man einfach gesehen haben. Den Eiffelturm, Notre Dame und den Triumphbogen. Schon so lange wollte ich nach Paris. Vor vielen Jahre hatte ich einen Reisegutschein nach Paris inkl. Disneylandbesuch geschenkt bekommen. Leider konnte ich damals die Reise nicht antreten. Das Schicksal hatte wohl einen anderen Plan für mich. Tot unglücklich war ich als ich die Reise im Reisebüro stornieren musste. Und die Sehnsucht nach dieser Stadt wurde noch riesiger. Aber irgendwann erfüllen sich dann doch noch Wünsche …

… letztes Jahr wurde mein Traum wahr. Zum Geburtstag habe ich von meiner Familie eine Reise nach Paris geschenkt bekommen. Eine Reise zu zweit. Eine Reise im Mai. Eine Reise nach PARIS. Ich konnte es nicht fassen als ich dieses Geschenk in den Händen hielt. Alle Augen der Gäste waren auf mich gerichtet und mein Mann rutschte nervös auf dem Stuhl, wartend auf meine Reaktion.

3 … 2 … 1 … – Kreisch 

Ja wenn man sich etwas so richtig dolle wünscht und das schon sehr lange, dann weißt Du ja wie meine Reaktion ausgesehen haben muss. *lach* Atmen – Kati ganz ruhig – freuen aber atmen. Nachdem ich mich wieder gefangen hatte, las ich mir den Text auf dem Gutschein in Ruhe durch. Erst dachte ich ein Gutschein – ok. Ist so ein Gutschein nach dem Motto: hier auf Papier und buchen dann später mal. Und dieses später mal wird dann ein Irgendwann und das Irgendwann ein Nie. Nein aber dem war nicht so, dass merkte ich schnell.

Auszug aus dem Gutscheintext: Liebes Geburtstagskind! Wir wissen alle, dass Du Dir schon so lange eine Reise nach Paris wünschst und wir möchten Dir heute Deinen Wunsch erfüllen….

Es war schon alles gebucht. Also kein Traum und kein Gutschein der oben genannten Form. Jetzt musste ich nur noch warten. Acht lange Monate – in denen ich Zeit hatte meine „Muss-ich-unbedingt-gesehen-haben“-Punkte aufzuschreiben und mir durch den Reiseführer meine Portion #Vorfreude abholen konnte. In dieser Zeit habe ich auch fleißig mein Pinterest Bord „TRAVEL | PARIS“ gefüllt. Schau doch mal vorbei!

Bildquelle: www.pinterest.de

Planung und Vorfreude mit DUMONT Direkt 

Zum Gutschein gab es den passenden Reiseführer dazu. Ehrensache, ich muss ja wissen was auf mich zukommt. Die neue Auflage der Reiseführer aus dem DuMont Reiseverlag ist echt genial gelungen. Stylisch – frisch – und macht riesig Vorfreude. Ein kurzen Einblick in den tollen Reiseführer und dann erzähle ich Dir über Paris und mein Picknick.

Paris in Zahlen – ist die Überschrift auf einer der ersten Seiten. Wusstest Du, dass 2300 Flaschen Champagner täglich abends in den Revuetheatern geleert werden? Oder dass es in Paris nur ein einziges Stoppschild gibt? Nicht? Ich auch nicht. Die ersten Seiten verschafften mir einen wissenswerten Überblick.

Eine weitere Rubrik im Reiseführer ist – Womit fange ich an? Mit dem Lächeln der Lisa im Louvre oder dem Besuch bei der eisernen Dame dem Eiffelturm.  Ein Muss – alles wie gemalt – der Montmartre oder doch lieber auf der Zielgeraden entlang auf der Champs Elysèes?

Ich kann Dir den Reiseführer nur ans Herz legen. Nach und nach erscheinen alle Reiseführer im neuen Design. Ich habe ihn Dir hier gerne verlinkt: * DuMont direkt Reiseführer Paris: Mit großem Cityplan (Dies ist meine persönliche Meinung. Der Reiseführer wurde mir NICHT zur Verfügung gestellt.)

Auf nach Paris – Endlich ist es soweit 

Auf nach Paris. Die acht Monate sind vergangen wie im Flug. Koffer packen und los. Auf zum Bahnhof mit einem riesigen Koffer der nicht nur mit Kleidung gefüllt war. Nach drei Stunden Fahrt im TGV waren wir schon in Paris angekommen. Gemütlich zu Fuß ging es über Pflasterstein entlang am Canal Saint Martin zum Hotel. Wie schön – glauben konnte ich es immer noch nicht in Paris zu sein. Im Hotel einchecken und kurz Probe liegen im Bett.  Aber nur kurz – da die eiserne Damen schon wartete. Unser erstes Ziel in Paris war der Eiffelturm.

Picknick am Hochzeitstag 

Wie immer vergehen die Tage im Urlaub viel zu schnell. Eine Menge Eindrücke saugt man auf, beobachtet, entdeckt, genießt und erkundet. Und am Ende weiß man gar nicht mehr ob Montag oder Dienstag ist. So war schon der vierte und vorletzte Tag unserer gemeinsamen Reise angebrochen – unser Hochzeitstag. Schon neun Jahre gehen wir gemeinsam durchs Leben als Mann und Frau. Wahnsinn! Früh morgens packten wir gemeinsam die Picknicktasche in der Hammer Farbe Rosa!  Sind in den Supermarkt um die Ecke um etwas Obst und Käse zu besorgen. Auf dem Weg zum Supermarkt machten wir noch einen kurzen Stopp an der urtypischen Boulangerie gleich neben unserem Hoteleingang um Baguette zu kaufen.

Und los zum Eiffelturm mit der Metro. Hand in Hand sind wir zur Wiese geschlendert, vertieft in Gespräche und Erinnerungen an unsere Hochzeit vor neun Jahren. In der einen Hand die Picknicktasche und unter dem Arm das Baguette. Wie es in Frankreich getragen wird. Die Sonne war schon kräftig am Scheinen und ein kühler Wind erfrischte die Luft. Perfekt!

Nachdem wir uns ein gemütliches Plätzchen gesucht hatten, breiteten wir unsere Decke aus und belegten Sie mit unseren Leckereien und dem tollen Geschirr von Koziol. Ein Traum – als alles fertig war.

Salzige Kräcker und französischer Käse machen es sich gemeinsam gemütlich auf dem Kant – Mit Ecken und Kanten. Der absolute Trend 2017. Das Spiel aus Geometrie und Fläche, aus Licht und Schatten. Dazu im Hintergrund der Eiffelturm.

Auf uns! Hoch die Gläser und anstoßen mit CRYSTAL und einem leckeren Rotwein. Das elegante, langstielige Glas gehört einfach zum stilvollen Picknick dazu. Den Rotwein habe ich bei uns in Stuttgart im Supermarkt entdeckt. Er ist mega lecker und könnte nicht besser passen. Was meinst Du?

Die praktische Picknicktasche TASCHELINO gibt es in zwei Größen. Hier passt einfach alles rein was zum Picknick benötigt wird.

Es gab aber nicht nur Wein zum „Frühstück“. Um die Wasserflaschen mit Kronkorken besser öffnen zu können, hatten wir einen besonderen Flaschenöffner von Koziol  dabei. Passend für unsere Reise nach Paris.

Die Erdbeeren und Tomaten haben den Transport zum Picknickplatz in den Mini-Lunch-Boxen gut überstanden. Mit den KANT – Party Pieckser konnte jeder von uns gemütlich naschen.


Den Käse haben wir mit dem Messer RIO angeschnitten. Das RIO-Besteck besteht aus Löffel, Gabel und Messer. Das passende Besteck zum Teller RIO. Alle Produkte gibt es in verschiedenen Farben. Aber für Paris durfte es wohl der kleine Traum in rosa sein.

Nach dem wundervollen Picknick ging es zur 2,5 stündigen Kanalfahrt auf dem Canal Saint Martin. Den wundervollen Tag haben wir am Abend auf einer kleinen Brücke an der Seine ausklingen lassen. Dazu ein Glas Wein im CRYSAL-Glas und der kühlen Sommerluft um die Nase.

Eine wundervolle Zeit liegt hinter mir, die mir keiner mehr nehmen kann. Paris du bist so wundervoll.

Danke an Katrin von @Koziol. Du hast mein Picknick perfekt gemacht. Einige Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt, andere Produkte habe ich gekauft, da ich Koziol sehr mag. Ich schätze gute Qualität. Du möchtest auch dieses Geschirr? Dann klick Dich in den Shop von Koziol. Gehe über die Suche und gebe die rosa markierten Produktnamen aus meinen Text ein oder lasse Dich über den Reiter – Themenwelt – Gartenparty und Picknick zu einer Auswahl führen. Ganz viel Freude beim Aussuchen!

Ich träume mich mit meiner Traumkugel noch einmal nach Paris. Wie das geht ist Dir bekannt? Traumkugel schütteln und träumen, während die Flocken langsam nach unten rieseln.

Deine

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstützen mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!