Strawberry Cheesecake zum Schlürfen | food love

Wusstet Du, dass ich Cheesecake liebe? Nein? Dann jetzt aber: „Hallo meine Name ist Kati und ich liebe Cheesecake in allen Variationen.“  Meine Rezeptsammlung ist reichlich gefüllt und ich bin immer wieder überrascht, ein weiteres tolles Rezept zu meinem Lieblingsrezept zu krönen. Also Fazit, es gibt viele Lieblingsrezepte hier.

Aber zur Zeit stehe ich total auf den kleinen PINKEN im Glas. Der, den man durch einen Strohhalm zieht. Der, der so erfrischend und cremig ist. Der, der so super lecker und verführerisch ist und ein Seelenstreichler zugleich. Der, der auf den Namen „Strawberry Cheesecake“ hört.

Gefunden habe ich das Rezept in dem Buch „Weiße SMOOTHIES“- cremig und gesund! Ein Fundstück am EMF-Stand auf der Buchmesse in Frankfurt letztes Jahr. Ich fand das Buch von Anfang an super interessant. Weiße Smoothies. Waren nicht die Grünen, die gesunden? Nein – der Trend ist inzwischen Weiß. Weiß, dass neue Grün!

Was ist das Besondere an den Weißen Smoothies?

Sie sind die perfekte Ergänzung zu den Grünen. Wie Du sicherlich weißt, bestehen die Grünen aus kalorienarmen Gemüse, Kräutern und Obst. Die Weißen hingegen liefern den Nährstoff Eiweiß und vor allem Fett. Diese Bestandteile sind ebenfalls sehr wichtig für unseren Körper (in den richtigen Mengen natürlich).

Hab keine Angst vor Fett!

Hast Du Angst, durch einen Weißen Smoothie der Zutaten wie Quark, Kokosmilch und Mandelmuss besteht, dick zu werden? Ich nicht! Denn ich finde man kann alle Lebensmittelarten zu sich nehmen, nur das Wichtigste ist,  in Maßen nicht in Massen. Unser Körper benötigt diese Nährstoffe damit er fit und gesund bleibt. Ernährungswissenschaftler haben ihre These revidiert. Somit gelten Butter, Sahne und Eier nicht mehr als gefährliche Cholesterinbomben.

Wann ist die beste Zeit für einen Weißen Smoothie?

Für mich ist die beste Zeit – morgens. Da ich immer noch an meiner Ernährungsumstellung festhalte und die Lebensmittelgruppen trenne. Das heißt, es gibt einen Protein-  Stärke-  Kohlenhydrate-  und Obsttag. So kann ich diesen leckeren kleinen Pinken am Proteintag vernaschen. Er liefert eine Menge an wertvollen Bestandteilen aus der Familie der Proteine, wie Quark, Milch und Ei. Obwohl ich gestehe, dass Ei immer weg zu lassen und den Anteil durch pflanzliches Protein aufzustocken. Alternativ kannst Du es einarbeiten. Achte immer auf frische Eier. Und das Ganze ist noch No-Carb! Ich fühle mich fitter und besser.

Klar der Keks ist kein Muss. Um ehrlich zu sein ist er eine kleine teuflische Sünde auch wenn er aus Vollkorn ist. Er landet nur in den seltensten Fälle als Toping oben drauf. Aber ich gestehe damit ist der kleine pinke Cheesecake noch verführerischer.

Der Beautyeffekt durch Weiße Smoothies

Die weißen Smoothies sind kleine Beautywunder. Warum? Ganz einfach, weil das enthaltene Fett in den Smoothies das ideales Transportmittel für Wasser ist. Das Wasser wird somit direkt in die Zellen befördert und zaubert damit eine pralle, faltenlose und zarte Haut.

Mein Rezept lasse ich Dir gerne hier. Ganz neu für Dich, direkt zum Ausdrucken. YEAH! Ich habe das Rezept aus dem Buch für mich abgewandelt. Keine Angst, es schmeckt genauso himmlisch lecker. Bestimmt hast Du schon riesige Lust auf den Pinken bekommen. Ich auch schon wieder. Mmmhhh …

Ein paar Eckdaten zum Buch

Das Buch ist einem handlich praktischen Format. So mag ich es. Perfekt! Es enthält neben dem leckeren Strawberry Cheesecake noch weitere 19 Rezepte für Weiße Smoothies, welche super schnell und einfach zubereitet sind. Viele Zutaten benötigst Du  nicht. Wichtige Zutaten sind Mandelmilch, Eier und Kokosmus. Dazu gibt es vier Seiten mit Grundlagen und Grundwissen, sowie einem Grundrezept.

Das Tollste jedoch an dem Buch ist, für mich, die Darstellung der Rezepte. Aber schaue selbst. So cool gemacht.

Bildquelle: EMF-Verlag – Homepage

Hier die Eckdaten zum Buch: ISBN 978-3-86355-561-0│EMF-Verlag│ Preis 9,99 Euro │ Autor Tanja Dusy

Weiße Smoothies: cremig und gesund (Creatissimo) *

Ich wünsch Dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren. Gerne darfst Du mir in meinem Kommentarfeld berichten, wie Du ihn findest. Zwei weitere Bücher dieser Serie habe ich noch zum Zeigen. Ich freue mich schon darauf. Bis dahin lass Dir das Rezept schmecken. Viel Freude beim Schlürfen!

Vielen Dank an den EMF-Verlag!

 – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstüzten mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!

 

Rezept drucken
Strawberry Cheesecake zum Schlürfen
Strawberry Cheesecake zum Schlürfen Wenn es einmal schnell gehen muss, gibt es hier die peferekte Alternative zum Kuchen. Ein Muss für alle Cheesecake - Lieberhaber. Ein Seelenstreichler.
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die tiefgefrorenen Erdbeeren in den Mixer geben und crushen. Danach die Banane schälen und in Stücke dazu schneiden, das Mandelmus und den Agavendicksaft dazugeben, sowie den Quark. Alles auf höchster Stufe cremig mixen.
  2. Den cremigen Strawberry Cheesecake in zwei Gläser füllen und mit den zerkleinerten Kekskrümeln bestreuen.