Regenbogenkuchen …. und der erste Post 2015

Regenbogenkuchen … bunt muss es sein

RegenbogenkuchenKatimakeit_1

Danke für die vielen und lieben Kommentare und Rückmeldungen zu dem Regenbogen-Geburstagskuchen von Leon auf Instagram und FB .

Ganz bunt musste er sein. So der Wunsch. Klar ….

So viele haben nach dem Rezept von dem Regenbogenkuchen gefragt und welche Farben ich benutzt habe. Gerne verrate ich Euch wo ich was gefunden habe. Backen müsst ihr ihn aber selber *zwinker*.

Suchmachine an – Regenbogenkuchen rein und einmal rühren. So viele tolle Bilder, Ideen und Rezepte sind mir angezeigt worden. Unter anderem auch die Seite von Hamburger Liebe Susanne hat einen Link zum Rezept gesetzt. Das klang für mich und meine Vorstellungen am Perfektesten.

Also hier entlang bitte KLICK. Ich habe das Rezept etwas abgeändert und bisschen mehr Butter und Puderzucker verwendet. Der Frischkäse war mir etwas zu intensiv im Geschmack. Da aus eigener Erfahrung die herkömmlichen Farben nicht so schön färben mussten hier andere Farben her. Über a….. bekommt man ja einfach alles. Suchen – klicken – bestellen – warten. Ich war ja rechtzeitig. 2 Wochen vorher. Kein Stress. Alles läuft … dachte ich mir bis die E-Mail am Freitagmorgen kam, dass die Zustellung am 10.1. erst erfolgt. ZUSPÄT … hallo? Das geht nicht! PANIK …. wieder abgetaucht in die Weiten des Internets.

Aber das Problem war, ich brauchte die Farben spätestens am 05.01. und wir hatten bereits den 02.01. Verzweiflung machte sich langsam breit und Plan B gab es nicht und wollte ich nicht. 06.01. war Feiertag und da wollte ich doch backen. Am Mittwoch war Leons 10 Geburtstag. Die Gäste eingeladen und Leon hatte allen schon erzählt, dass es einen ganz bunten Kuchen geben würde. Mmmmhhhh und?

Viele tolle Backshops gibt es. Doch keiner konnte rechtzeitig liefern bis auf Tortenwelt.
Kurze Mail – kurze Anfrage – bestellt – am gleichen Tag versendet und am Samstag sogar geliefert. War ich happy. Das könnt ihr mir glauben.

Zu Halloween habe ich die ersten Erfahrungen mit den Rainbow-Dust-ProGel Farben gemacht. Wahnsinn wie die färben.

Hier nun der Link für die Farben, welche ich benutzt habe KLICK.

rot – orange – gelb – grün – blau Natürlich kann man noch mehr nehmen.

Die Farben schmecken nicht raus und decken super. Nach dem Backen ein so tolles Ergebnis mit satten Farben. Perfekt!

Einziger Fehler meiner Person. Die Kuchendeko. Diese am Besten kurz vorher machen. Aber der Vorteil war die vielen kleinen bunten Smarties (die Leon nach Farbe sortiert hatte) waren super lecker. Nicht mehr knackig aber so was von cremig.

RegenbogenkuchenKatimakeit_2_Fotor_Collage (2)

Geheimtipp: Der Kuchen (wenn ihr ihn kühl lagert) schmeckt am 3 Tag noch viel viel besser als am ersten Tag.

Im übrigen mein erster Blogpost. Der Blog schlummert schon ganz lange im Verborgenen. Kein Vorsatz aber ein Wunsch an mich für 2015 ihn mit Leben zu füllen. Meinen Blog zu gestalten. Habt noch etwas Nachsicht ich befinde mich noch in den Kinderschuhen. Ganz viele Dinge möchte ich Euch berichten und zeigen. So viele Dinge schwirren in meinem Kopf. Aber einen Schritt nach dem Anderen. Nun bin ich erst einmal ein bisschen stolz diesen hier geschrieben zu haben.

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Dies ist kein Werbepost! Die Farben habe ich mir selber gekauft und schreibe nur meinen eigenen Erfahrungsbericht nieder. Auf Anfrage habe die Farben benannten ebenso die Bezugsquelle.

Katimakeit_Sig

PS: Die tolle Puppe war eines der Geschenke für Leon. Angefertig wurde sie von der lieben Catinka. So toll geworden. Leon ist so happy. Schaut selber. Und hier könnt ihr auch mal illern im Shop von Catinka.

RegenbogenkuchenKatimakeit_2_Fotor_Collagek