Vier Tage Salzburg | Städtetrip

//Werbung // Pressereise //Kooperation – Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit dem Wyndham Grand Hotel Salzburg Conference Centre und dem DUMONT Direkt Verlag entstanden.

Schon letztes Jahr hatten wir zusammen mit dem Hotel Wyndham Grand unsere Reise nach Salzburg geplant. Bereits im Oktober durften wir Antwerpen erkunden. Dass unser Kurzurlaub im Februar auch schlechtere Tage haben könnte war uns bewusst. Aber auch der winterliche Monat hat seinen Charme und vor allem Österreich um diese Jahreszeit. Wir hofften auf viel Schnee.

Griaß Österreich! Griaß Salzburg!

Am Anreisetag gab es auch zur Begrüßung dicke weiße Schneeflocken. Wir haben Salzburg erst einmal aus der Ferne beschnuppert. Nämlich vom Gipfel des Unterbergstocks aus. Ein Tipp aus dem Reiseführer „Salzburg“ DuMont Direkt. Das 1800 Meter hohe Felsmassiv erstreckt sich südlich von Salzburg. Die  Untersbergbahn gondelt gerade einmal zehn Minuten bis nach oben. Belohnt wird man mit einem grandiosen 360° Grad Blick. Wir wurden mit einem winterlichen Panorama begrüßt. Salzburg hatte sich in ein weißes Kleid gehüllt und lag prachtvoll zu unseren Füßen.

Unser Hotel

Das Wyndham Grand Hotel Salzburg Conference Centre ein modernes Businesshotel und Kongresszentrum mit über 230 modern und stilvoll eingerichteten Hotelzimmern liegt nahe am Hauptbahnhof und  dem Zentrum von Salzburg. Zu Fuß ist die Altstadt bequem innerhalb von zwanzig Minuten zu erreichen.

Hotel Lobby

Sich fühlen wie eine Prinzessin im Wyndham Grand Hotel Salzburg

Ich habe es ja schon in einem Instagram Post geschrieben. „Ich fühle mich wie eine Prinzessin.“ Ok, wie sich eine Prinzessin fühlt, weiß ich nicht wirklich. Um es besser zu beschreiben: Ich fühle mich einfach richtig wohl und habe so ein Glücklich-Gefühl im Bauch. Dies hat zur Folge, dass ich strahle. Das Hotel bietet wirklich eine Menge um sich auch so zu fühlen. An erster Stelle steht ein aufmerksames und freundliches Personal.

Dann unser Zimmer – eine Business-Suite. Die Suite ist modern und stylisch und lädt mit einem Kingsize-Bett mit vielen Kissen und einer großen Decke zum Einkuscheln ein. Das große und moderne Bad mit zwei Waschbecken, einer Badewanne und einer Regendusche ist ein Traum. Die Regendusche möchte man nicht mehr verlassen, wenn man einmal darunter steht. Zwischen Schlafzimmer und Bad befindet sich ein begehbarer Kleiderschrank. Hallo? Wie genial ist das denn bitte. Dazu ein großer bodentiefer Spiegel.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Im Wohnbereich kann das Sofa zum Schlafsofa umfunktioniert werden. Hier hat es sich unser Junior gemütlich gemacht. Ein riesiger (nicht mehr nur großer) Flachbildfernsehr verlockt zum Einschalten. Es ist fast wie im Kino.

Lust auf einen Kaffee am Abend? Kein Problem. Eine Nespresso-Maschine, leckerer Kaffee und eine gut gefüllte Minibar sind im Zimmer. Das Highlight für den Junior Crushed Ice holen für gekühlte Drinks. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch Abhilfe – die Business Lounge. Leckere Snacks und eine große Auswahl an Erfrischungs- und Heißgetränken steht fast rund um die Uhr zur Verfügung. Der Raum lädt bietet gemütliche Sitzmöglichkeiten und eine große Dachterrasse.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Aber da kommt noch was – wir sind jetzt beim vollkommenen Prinzessinengefühl angekommen. Bademantel und Hotelslipper liegen bereit. Tausche die Klamotten gegen den Bikini und rein in den Bademantel und ab in den Pool oder die Sauna. Auf Ruheliegen kann man gemütlich den Tag ausklingen lassen. Das Brennen in den Füßen lässt dabei langsam nach.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Wenn Du der Sporttyp bist und Deine Dosis Gym auch im Urlaub brauchst, gibt es ein sehr gut ausgestatteter Fitnessraum zum Austoben.
Kannst Du Dir nun vorstellen, warum ich mich wie eine Prinzessin fühle? Es fehlt an Nichts.
Stopp! Ich habe das reichhaltige und total leckere Frühstück noch vergessen.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Hotel oder Salzburg?

Guten Morgen! Uns fällt es echt schwer aufzustehen, das Bett ist so schön. Die vielen Kissen  – perfekt um sich vor der Welt zu verstecken und die Seele baumeln zu lassen. Gut wir raffen uns auf und gehen zum Frühstück. Zurück im Zimmer. Wir grübeln … wir würden so gerne im Hotel verweilen und den SPA-Bereich genießen. Einfach einmal nichts tun und uns später in die Betten kuscheln. Ganz klar das Kinofeeling genießen bei leckerem warmen Tee. Verlockend, oder? Aber der Reiseführer hat uns so viel Lust auf Salzburg gemacht, dass wir uns trotz Regen und tiefhängenden Wolken auf den Weg gemacht haben. DuMont direkt Reiseführer Salzburg: Mit großem Cityplan*

Reiseführer Salzburg von DUMONT Direkt

Unsere Must-Does für Salzburg

Getreidegasse
Um zum Geburtshaus von Mozart zu gelangen, solltest Du durch die Getreidegasse laufen. Diese Gasse ist die historische Shoppingstraße der Altstadt. Mit wundervollen alten Reklametafeln, die über den Läden hängen und dazu einladen die kleinen Läden zu besuchen. Lass Dich einfach durch die Getreidegasse treiben. Es ist auf jeden Fall ein Highlight in Salzburg!

Getreidegasse Salzburg

 

Ein bisschen Salzburger Geschichte – Wolfgang Amadeus Mozart
Jeder von uns kennt Wolfgang Amadeus Mozart. Oder besser seine Musik zu mindestens aus dem Musikunterricht. Wer mehr über Mozart als Person und sein Leben erfahren möchte, sollte auf jeden Fall einen Abstecher zum Geburts- und / oder Wohnhaus einplanen. In beiden Häuser gibt es ein Museum mit einer Menge von interessanten Fakten.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Salzburger Nockerl
Die besten und luftigsten Salzburger Nockerl gibt es im historischen Café Mozart bei gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre. Aber auch der Kaffee ist super lecker. Die Sitzgelegenheiten sind mit rotem Stoff überzogen und von der Decke hängen prunkvolle Kronleuchter.

Das musst Du probiert haben im Café Mozart.

„Süß wie die Liebe und zart wie ein Kuss,
Salzburger Nockerln, Salzburger Nockerln – ein himmlischer Gruß!“
(Operette: Saison in Salzburg von Fred Raymond)
Quelle: Speisekarte Mozart Café

Café Mozart

 

Eine Portion bitte für uns. Ich bin der Empfehlung des Haues gefolgt und habe mir dazu eine Beerenauslese bestellt. Die drei Nockerln reichen locker für drei Personen und werden immer frisch zubereitet. Hier solltest Du etwas Zeit mitbringen. Kennst Du die Bedeutung der drei goldbraun gebackenen Berge aus Eischnee und Zucker? Dann aufgepasst. Die süßen Nockerln symbolisieren die drei Salzburger Hausberge:
den Mönchsberg, den Rainberg und den Kapuzinerberg. Unser Tipp: Unbedingt probieren!

Mönchsberg
Bequem mit dem Mönchsbergaufzug gelangst Du in 30 Sekunden nach oben. Hier erwartet Dich ein wundervolles Panorama mit Blick auf die Altstadt und der mittelalterlichen Festung. Kein Ort könnte perfekter sein für das erste Rendezvous mit der Stadt (laut unserem Reiseführer). Wir sind diesem gefolgt und können es Dir nur empfehlen.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Auch vor ca. 200 Jahren stand Alexander von Humboldt auf dem Mönchsberg und verliebte sich in Salzburg.
Er sagte damals: Salzburg ist neben Neapel und Konstantinopel die schönste Stadt der Erde.

Mirabellgarten
Dank des Wetters gab es für uns kein Lustwandeln durch den Garten. Sondern eher ein Pfützentapsen. Besucht haben wir ihn dennoch. Im Sommer ist er bestimmt ein Traum und Du solltest ihn unbedingt durchwandeln. Am Ende des Gartens hast Du einen wundervollen Blick Richtung Altstadt auf die Burg Hohensalzburg.

Hohensalzburg
Beeindruckend und mächtig steht die Festung auf dem Festungsberg. Einen Besuch solltet Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen. Du kannst bequem mit der Standseilbahn nach oben fahren und abwärts den Weg per pedes nehmen. Auf dem Weg nach unten gibt es viel zu entdecken. Mache auf jeden Fall den Rundgang durch die Innenräume mit dem Audioguide am Ohr. Hier gibt es wieder eine gute Portion Geschichte in einer Kinderversion und natürlich auch für Erwachsene. Ich finde die Kinderversionen ja immer sehr schön. Warum nicht auch anhören? Der Rundgang führt auch auf einen Turm (den sogenannten Reckturm). Hier kannst Du einen traumhaften Rundblick genießen und den Alpen zuwinken.

Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise
Salzburg Städtereise

Brauhaus
Ein Maßkrug zu stemmen gilt als Pflichtritual. Wir sind im Augustinerbräu eingekehrt – der größten Biergaststätte Österreichs. Zünftiges und landestypisches Essen haben wir uns im sogenannten Schankerlgang geholt. Die kleinen Buden sind im Stil einer Markthalle angeordnet. Was Du wirklich probieren solltest ist BOSNA!!! Ein Tipp meiner lieben Bloggerkollegin Conny von @inajellyjar. Sie kommt aus Salzburg und hat es uns wärmstens empfohlen. Bosna ist eine herzhafte und deftige Leckerei die in Salzburg erfunden wurde. Bosna-Würste werden in leicht angebackenen Weißbrotwecken umwickelt und mit Zwiebel, gehackter Petersilie, Gewürzen angerichtet und sind einfach der Oberhammer!

Und nun unser letzter Tipp für Deinen Besuch in Salzburg. Du musst unbedingt die originalen Mozartkugeln probieren. Die echten Kugeln gibt es fast überall.

Augustiner Brauhaus

 

Mozartkugel
Die originalen Mozartkugeln sind nicht rot-gold verpackt, sondern silber-blau gewickelt. Nur die Konditorei Fürst darf seine Kugeln original nennen. Die Kugeln werden seit 1890 handgerollt. Die süße Verführung aus grünen Pistazien und Marzipan, umhüllt mit feinem Nougat und ummantelt mit dunkler Schokoladenkuvertüre. Lecker …. !!! Ein Stück Torte aus der Konditorei Fürst und einen leckeren Kaffee sollest Du Dir ebenfalls nicht entgehen lassen.
Unser Tipp: Die Mozartkugel ist eine perfektes Mitbringsel aus Salzburg!

Cafe Fürst

Rückblick und Vorausschau

Vier tolle Tage Salzburg liegen hinter uns. Auch wenn das Wetter nicht immer perfekt war, wir haben es genossen. Dies lag auch an unserem Hotel Wyndham Grand mit Prinzessin Feeling (für mich)! Salzburg Du bist wundervoll und hast uns mit deinem Charme verzaubert. Wir kommen auf jeden Fall im Sommer noch einmal, wenn Du Dein weißes Kleid abgelegt hast und im Grün erstrahlst.

Wir möchten dann noch weiteren Tipps aus unserem Reiseführer von DUMONT Direkt folgen. Zum Beispiel bei Sonnenschein auf der Terrasse auf dem Mönchsberg bei Kaffee und Kuchen die Aussicht genießen. Oder abends an der Salzach sitzen und Wein trinken. Durch den Mirabellgarten und die Orangerie wandeln. Den Kapuzienerberg erklimmen. Ein Bier in der Stiegl Brauerei genießen und auf jeden Fall die liebe Conny treffen.

Kooperationspartner: Hotel Wyndham Grand | DUMONT Direkt

Warst Du schon einmal in Salzburg?

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstützen mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!