Aufmunterung an schlechten Tagen – DIY

Werbung

Das kennt doch jeder von Euch. Es gibt Tage die sind einfach bäh. Und an machen Tagen hilft auch kein roter Nagellack und kein roter Lippenstift. Auch die zweite Schokolade macht es nicht besser. Was tun? Bettdecke über den Kopf? NÖ! Nicht mehr für mich! Aus diesem Grund habe ich mir dieses DIY gemacht. Eine freundliche kleine Erinnerung!

Nach Regen kommt Sonne …

 NachRegenkommtSonne_DIY_katimakeit_1 (5)neu

… und bekanntlich kommt nach Sonne – SONNENSCHEIN. Also nichts mehr mit Trübsinn blasen. Die kleine dicke Regenwolke im Glas hat jede Menge Goldstaub bekommen. Und hat auch keinen Grund mehr zum „blöd“ rumhängen.

NachRegenkommtSonne_DIY_katimakeit_1 (10)

Material für das DIY

  • altes Glas
  • Lackspray schwarz
  • Lackspray Goldstaub
  • Watte
  • Nylonfaden
  • Kleber
  • Tesa
  • Schere
  • Goldstaub
  • Füllmaterial für das Dekoglas nach Belieben
  • Bilderrahmen
  • schwarzes Papier
  • Vinylfolie gold

NachRegenkommtSonne_DIY_katimakeit_1 (11)

Als Erstes habe ich den Deckel des Glases mit schwarzem Lack besprüht und trocknen lassen. In der Zwischenzeit ist die kleine Wolke entstanden. Hier wird aus Papier eine Wolkenform vorgeschnitten. Ein Stück Nylonfaden mit Tesafilm daran befestigt und mit Kleber die komplette Wolkenform gut eingeklebt. Erst die eine Seite dann die andere, sowie oben und unten. Nun die Watte Stück für Stück darauf gelegt und festgedrückt bis eine kleine bauschige Wolke entsteht. Natürlich könnt Ihr Euch einfach ein großes Stück nehmen und in Form ziehen. Jetzt mit dem Goldstaubspray die Wolke einsprühen und wieder formen bis Ihr die perfekte Form erhaltet und zum Schluß zum Trocknen aufhängen.

Nun dürft Ihr das Glas befüllen mit allen tollen Dingen wie Glitzerstaub in Gold, Sterne, Pailletten, … all das was Euch glücklich macht.

Wenn der Deckel getrocknet ist kommt die zweite Schicht drauf. Mit dem Lackspray Goldstaub einmal dünn sprühen und wieder trocknen lassen. Ist alles getrocknet kann die Wolke am Deckel befestigt werden. Erst bestimmt Ihr die Höhe (wie hoch die sie im Glas hängen soll) und dann befestigt Ihr sie mit Klebeband am Deckel.

Deckel drauf und fertig ist die die Glückswolke im Glas. Nun fehlt noch der Motivationsspruch. Meiner lautet nach:

 Regen kommt Sonne

Jetzt geht es an den Plotter. Seit zwei Jahren habe ich diese kleine Wunderwaffe bei mir im Arbeitszimmer stehen und eher stiefmütterlich behandelt. Umso mehr freue ich mich jetzt auf die tollen Projekte und die Unterstützung von @Plottermarie. Mein Post wandert auch zu Anja. Ich habe mir bei Silhouette Studio die Schriftart Yellow Daisy gekauft. Diese in mein Studio geladen und meinen gewünschten Text geschrieben. Da ich auf Vinyl plotter, muss ich meine Schrift nicht spiegeln.

katimakeitit_Plottern1

Nach dem Plotten, entgittern und mit der Transferfolie auf den schwarzen Ton aufbringen. Auch hier habe ich das Goldglitzerspray verwendet und etwas Staub fliegen lassen. Nach dem Trocken rahmen und fertig.

Nun müsst Ihr nur noch einen guten Platz finden, wo Ihr täglich daran ,erinnert werdet. Und weil es mir so viel Spaß gemacht hat, gab es noch ein Glas für den einen lieben Menschen von dem ich glaube, dass er auch daran erinnert werden muss. Hier habe ich den Spruch einfach auf das Glas gebracht.

NachRegenkommtSonne_Glas_1

Viel Spaß beim Ausprobieren. Mit meinem Post wandere ich am Dienstag zum creadienstag und handmadeontuesday. Ich freue mich auch zum ersten Mal bei dienstagsdinge dabei zu sein. Und am Donnerstag bin ich wieder bei  RUMS dabei – Hurra!

Eure

Katimakeit_Sig

Die goldfarbene Vinyl-Folie wurde mir zu Verfügung gestellt von Plottermarie.