Kleine Botschaft zum Valentinstag | DIY

//Werbung*

In weniger als zwei Wochen ist es schon wieder soweit. Der Tag der Liebe wird am 14. Februar gefeiert. Ich bin immer noch der Meinung, dass man nicht nur an einem Tag im Jahr seinem Herzenmensch zeigen soll, dass man ihn mag. Aber diesen Tag bewusst nutzen kann. Und zum Valentinstag selbst, entweder man mag diesen Tag oder man „ignoriert“ ihn. Ich bin ja Team:

Bräuche und Sitten

Ürigens der Valentinstag wird nicht nur bei uns gefeiert sondern überall auf der Welt. Vielleicht nicht immer genau am 14.02. aber es gibt ihn, diesen einen Tag der LIEBE. Bei uns hier in Deutschland werden hauptsächlich Blumen und Sweets verschenkt und das meist an den Lieblingsmenschen (Partner). In den USA werden handgeschriebene Valentinskarten an Menschen verschenkt die man mag. Dieser Tag ist extrem wichtig für Teenager, je mehr Karten man erhalten hat umso beliebter ist man. Auch bei Paaren hat der Valentinstag einen hohen Stellenwert – wehe er wird vergessen. Auch in England werden anonyme Liebesbriefe mit Versen, Reimen und Gedichten geschrieben. (Mussten wir früher immer im Englischunterricht machen). Im Land der Amore Amore Amore (Italien) hängen Paare und Verliebte Liebesschlösser an Brücken und Zäunen auf. Diese sind meinst mit dem Namen der Liebend graviert. Eine tolle Tradition gibt es in Südafrika. Hier wird auf den Straßen gemeinsam gefeiert und die Straßen sind mit Blumen geschmückt. Wahnsinnig schön! In Polen werden Dessous verschenkt. Und den schönsten Brauch habe ich in Finnland gefunden. In Finnland wird der Tag der Freundschaft gefeiert. Nicht nur die Verliebten stehen im Mittelpunkt sondern liebe Menschen die einen umgeben. Und das finde ich wundervoll.

 

Der Trend – celebrate the day!

Themenpartys sind IN. Diese sind voll im Kommen und werden 2019 noch mehr abgestimmt sein auf spezielle Themenwelten und die dazu passenden und stimmigen Materialien. Wie die neue „IT MUST BE LOVE“ – Themenwelt von Rico Design. Diese und viele mehr habe ich auf der Creative World in Frankfurt angeschaut. Ja du liest richtig WELT. Der Trend geht immer mehr dahin solche Feiertage wie den Valentinstag, Muttertag, Geburtstag, … wundervoll zu gestalten, auszuschmücken und auszurichten und das alles mit Accessoires die perfekt zusammenpassen. Das fängt bei bedruckten Motivpapieren an,  geht über passende Girlanden, Karten, Konfetti, Stempel, Geschenkverpackungen, Luftballons bis hin zu Stickern und Tischgestaltung mit Teller, Becher und Strohhalm. Sicherlich habe ich noch etwas vergessen. Aber bei der Vielfalt ist das auch kein Wunder. Ich mag es echt sehr, wenn alles stimmig ist und dekoriere gerne Feierlichkeiten und besondere Tage aus. Aber das weißt du sicherlich, wenn du mir hier schon länger folgst oder auf Instagram.

Sicherlich fragst du dich jetzt, ob ich den Valentinstag auch celebrate? Ich würde sagen nicht groß aber schon mit etwas Dekoration in Form von Ballons und Girlanden. In den nächsten Tagen wirst du auf Instagram ein paar Ideen und Inspirationen rund um das Thema „Love“ finden. Schau doch gerne mal vorbei.

Aber auch hier auf dem Blog gibt es schon ein paar Ideen: Two in Love | Liebe geht durch den Magen – Valentinsherzen | TischkärtchenPapierherzen für deine große Liebe Nun aber endlich zum DIY.

Some letters – DIY

Oft braucht man nicht viele Worte um es auf den Punkt zu bringen. Bei mir sind es dieses Jahr drei Worte und viele Herzchen. Wie einfach dieses DIY ist zeige ich dir jetzt.

Materialliste

  • Lampe | Laterne (meine ist vom Möbelschweden – aktuell gibt es ähnliche neue Laternen)
  • Kreativmarker (Pilot)
  • Lichterkette oder Kerzen
  • Letteringspruch (Vorlage)
  • Klebeband
  • Glasreiniger
  • Tuch

Vorlage 

DIY Rezept 

Überlege dir einen passend Spruch, liebe Worte oder eine Zeichnung für deine Laterne. Lettere und zeichne dir alles auf ein weißes Blatt Papier vor. So kannst du die Anordnung und den Schriftstil testen und ausprobieren wie es am besten aussieht. Für später ist deine Vorlage auch hilfreich, denn beim Lettern vergisst man gerne Buchstaben. Das passiert ganz einfach, weil man sich so sehr auf den Schreibstil und den richtigen Schwung der Buchstaben konzentriert. Ich weiß wovon ich rede.

Natürlich kannst du dir auch eine Vorlage ausdrucken und von hinten an die Glasscheibe kleben.

Bevor du mit dem Lettering auf der Laterne startest, reinige die Scheibe | Scheiben gründlich mit Glasreiniger vor. Die Oberfläche muss fettfrei sein. Übertrage dein Lettering mit den Kreativmarker (alternativ gehen auch Chalk Marker) auf die Scheibe.

Trage eine zweite Farbschicht auf um eine bessere Deckkraft zu erhalten. Warte einige bis die erste Schicht getrocknet ist bevor du die zweite Schicht aufträgst.

Ich habe mein Lettering UND BÄM VERLIEBT noch mit kleinen Punkten verschönert. Hierzu ganz einfach kleine Punkte auf die Scheibe um dein Lettering verteilen in unterschiedlichen Größen. Die Punkte habe ich ebenfalls auf die Rückseite der Laterne (Scheibe) getupft.

Und BÄM verliebt – Lettering auf Laterne

 

Meine zweite Laterne hat kleine rosa Herzchen bekommen. Die Herzchen habe ich in unterschiedlichen Größen auf die eine Scheibe gemalt und ebenfalls kleine Punkte in unterschiedlichen Größen aufgetragen. Auch hier habe ich die erste Schicht antrocknen lassen und später eine zweite Schicht mit den Kreativmarkern aufgetragen.

Herzchen für die Liebe.

 

Wenn du dein Lettering für ewig auf der Laterne haben möchtest kannst du es einbrennen. Hierzu die Scheibe heraustrennen und im Ofen bei 160 Grad Ober- und Unterhitze für 50 Minuten einbrennen. Bitte prüfe vorher ob das Glas hierfür geeignet ist.

Ich habe mein Lettering nicht eingebrannt. Mit einem weichen Tuch und etwas Glasreiniger kann es einfach wieder entfernt werden und ich kann die Lampe neu gestalten. Das finde ich echt genial.

 

Zum Schluss noch eine Lichterkette in die Lampe legen oder Teelichter und deine Lampe dekorieren.

Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren meiner DIY-Idee. Ich freue mich, wenn ich dich mit meinem DIY inspirieren konnte. Für später kannst du dir gerne den Pin mitnehmen. Und damit ich dich und dein DIY auch sehen kann, teile dein Foto doch mit dem #katimakeitdiy #katimakeit. Kennst du schon die neue Funktion bei Pinterest – „Ausprobiert-Button“? Danke für dein Feedback.

 

Deine

 

* //PR-Sample (Produktmuster) Kreativmarker von Pilot //Verlinkung auf Produkte sowie Webseiten = Servicehinweis für dich