Antwerpen in drei Tagen | Travel

//Werbung // Dieser Blogpost in Kooperation mit dem Hotel TRYP by Wyndham Antwerpen entstanden

Ich packe meinen Koffer und fahre nach Antwerpen. Ja dieses Jahr hat es in sich. Wir durften viel reisen, viel Neues kennen lernen und Bekanntes wiedersehen. Heute ist die wunderschöne Hafenstadt Antwerpen in der Region Flandern an der Reihe.

Warum im Oktober nach Antwerpen?

Das Jahresende steht schon vor der Türe und unsere Terminkalender sind bis dahin noch mächtig gefüllt. Im Leben 1.0 gibt es auf einmal viele wichtige Projekte die abgeschlossen werden müssen und alles und jeder scheint sich zu überschlagen. Aber das kennst Du sicherlich – oder? Auch ich versuche in den letzten Wochen noch einiges zu rocken. Für Kati make it sind einige kreative Workshops in der Vorweihnachtszeit in Vorbereitung. Die Termine hierfür stehen schon fest und gerne verlinke ich sie Dir: WORKSHOPS mit KATI MAKE IT

Aber was haben unsere Termine mit unserer Reise nach Antwerpen zu tun? Gerne berichte ich Dir von unserem Plan, welcher in Kooperation mit dem Hotel (TRYP by Wyndham Antwerp) entstanden ist. Bevor die letzten stressigen Wochen beginnen noch einmal durchatmen, einen klaren Kopf bekommen und Unwichtiges vom Wichtigen trennen.

Unser Hotel für 3 Tage Antwerpen

Unser Hotel hatte eine gute zentrale Lage, ca. drei Kilometer vom Stadtkern entfernt. Durch die gute Anbindung mit der Tram waren wir in zwanzig Minuten im Zentrum. Den Hauptbahnhof erreicht man in 15 Gehminuten vom Hotel aus.

urige Straßenbahn in Antwerpen

Urige Straßenbahn in Antwerpen

Straßenbahn in Antwerpen

Straßenbahn in Antwerpen

Im Hotel gibt es eine kleine Tiefgarage. Hier kannst Dir einen Platz anmieten für die Zeit Deines Aufenthalts. Leider war die Garage schon voll und unser Platz vergeben. Aber entlang der Straße an der sich das Hotel befindet, gibt es viele Parkplätze. Nach etwas Suchen fanden wir auch relativ schnell einen freien Platz. Sonntags ist das Parken kostenlos. Wochentags liegt der Tagesticketpreis bei 3,80 Euro.

Unser Zimmer war stilvoll eingerichtet. Ein Kontrast zwischen Moderne und Historie. Dunkle Töne kombiniert mit schönen Farben, Stoffen und Bildern. Hinter dem großen gemütlichen Bett hängt ein überlebensgroßes und historisches Gemälde. Alle Zimmer sind mit Gemälden Flämischer Maler ausgestattet. Den Bekanntesten kennst sicherlich auch Du – Rubens. 176 Design-Zimmer über sieben Etagen bietet das Hotel. Im Zimmer steht eine Minibar zur Verfügung, welche kostenfrei genutzt werden kann. Mineralwasser, Limonade und Bier.

Hotelzimmer TRYP by Wyndham Antwerpen

Hotelzimmer TRYP by Wyndham Antwerpen

Um gestärkt für die Stadttouren zu sein, ist es gut, lecker und ausreichend gefrühstückt zu haben. Obwohl man fast überall in Antwerpen etwas zu Essen finden kann. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bietet das Hotel seinen Gästen, es ist für jeden etwas dabei. (Obst, Kuchen, frische Brötchen, Rührei, what ever you like).

Hotelfenster Antwerpen www.trypantwerp.com

Hotelfenster Antwerpen www.trypantwerp.com

Unser Tour durch Antwerpen

Normalerweise haben wir einen fertigen Reiseplan in der Tasche. Aber diesmal sind wir ohne losgezogen. Noch nicht mal einen Reiseführer haben wir uns vorab gekauft. Wir wollten uns einfach treiben lassen. Und das haben wir auch in vollen Zügen. Durch viele Gassen sind wir gezogen und haben wundervolle Läden entdeckt. Auch wenn einige davon geschlossen hatten. Einfach die Nase an den Schaufenstern breit drücken, reicht auch um sich inspirieren zu lassen oder ein paar Wünsche für Weihnachten zu sammeln. Oder? Ein paar Nettigkeiten sind aber auch in meinen Koffer gewandert. Denn nicht alle Läden hatten geschlossen. Ich nehme mir ja immer sehr gerne eine Erinnerung an meine Reisen mit nach Hause.

wundervolle Blumen an jeder Ecke in Antwerpen

Wundervolle Blumen an jeder Ecke in Antwerpen

Ranukeln aus Antwerpen

Ranukeln aus Antwerpen

Kulturelles und Historisches gab es auch. Auf unserem Streifzug durch Antwerpen sind wir auf einen kleinen Flohmarkt gestoßen. Nach dem wir gemütlich drüber geschlendert waren, entdeckten wir dahinter dem Eingang zum Sint-Annatunnel. Dieser führt unter der Schelde durch. Zum Tunnel gelangt man über zwei hölzerne Rolltreppen. Diese sollte man unbedingt einmal gefahren sein. Natürlich sind wir auch unter der Schelde durchgelaufen zur anderen Seite von Antwerpen um den Blick auf die Altstadt zu genießen. Hier hat uns der Wind kräftig durch die Haare geweht und den Kopf frei gemacht.

Flohmarkt Antwerpen

Flohmarkt Antwerpen

Historische Rolltreppen aus Holz Antwerpen

Historische Rolltreppen aus Holz Antwerpen

Sich treiben lassen ohne ein Ziel zu haben. Ich habe es sehr genossen. Lange haben wir den Schiffen auf der Schelde zugesehen und dabei Popcorn geknabbert. Neue Ideen gesponnen, Pläne geschmiedet und Kraft getankt.

Blick auf die Schelde Antwerpen

Blick auf die Schelde Antwerpen

Den exotischen Markt haben wir leider nicht geschafft, da wir samstags angereist sind. Aber den Vogelmarkt haben wir uns am Sonntag nicht entgehen lassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir losgezogen. Der Markt war gut besucht und es herrschte ein reges Treiben. Wir lieben es über regionale Märkte zu laufen. Auf dem Vogelmarkt kannst Du frische Blumen, Antiquitäten, Textilien, Schmuck, Lebensmittel und Ziervögel, Hamster und Hasen kaufen.
Öffnungszeiten: Sonntags von 8:00 bis 13:00 Uhr (auch an gesetzlichen Feiertagen)

Vogelmarkt Antwerpen

Vogelmarkt Antwerpen

Der Marktplatz befindet sich nahe der großen Einkaufsmeile MEIR. Entlang der Meir reihen sich kleine Geschäfte an große namenhafte Filialen. Richte den Blick in Antwerpen auch einmal nach oben. Du wirst wundervolle historische Häuser entdecken. Alte Bauten reihen sich an neue Architekturen. Gehe unbedingt in den Stadsfeetzaal (Stadtfestsaal). In diesem wundervollen Gebäude gibt es rund 40 Geschäfte. Ein Blick hinein lohnt sich allemal.

Kreuzung zur MEIR in Antwerpen

Kreuzung zur MEIR in Antwerpen

Wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst, sind so die Tage wie nichts verfolgen. Viel zu schnell für unseren Geschmack. Geschmack – ist das Stichwort für den letzten Abschnitt meines heutigen Blogposts.

Es gibt kein typisches belgisches Gericht

Schon nach wenigen Metern durch die Stadt waren wir uns einig, verhungern kann man hier nicht. Es gibt überall gemütliche Restaurants, Cafés und Kneipen. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Zwei Sachen wollte ich in Belgien unbedingt probieren. Zum einen die Pommes, die ihren Ursprung in Belgien haben und zum anderen echte belgische Waffen. Beides haben wir geschafft – ja und noch ein bisschen mehr. Ich weiß nicht wo die Pommes besser waren bei Frituur n°1 oder im BURGERIJ.

Das Frituur n°1 ist ein Schnell-Imbiss-Stand. Hier werden die Pommes ganz typisch im Schälchen und Pommesgabel über den Tresen gereicht.
Hoogstraat 1 | Antwerp | Mo – So 11.00 – 4.00 Uhr

Pommes essen in Antwerpen

Pommes essen in Antwerpen

Das BURGERIJ ist ein modernes und geschmackvoll eingerichtetes Restaurant gegenüber vom MAS. Das MAS – Museum aan de Stroom hat übrigens montags geschlossen. Was ja typisch ist für Museen. Wir haben daran gar nicht gedacht und standen vor verschlossenen Türen, aber sowas passiert wenn man sich treiben lässt. Aber das ist nun mal so. So zurück zu dem leckeren Essen. Im BURGERIJ werden die Pommes als Beilage zu leckeren Burgern gereicht. WOW was für geniales Essen. Aber schaut selbst, ich glaube ich muss nicht mehr erklären.
Sint-Laureiskaai 8 | 2000 Antwerpen|  jeden Tag 12:00–14:00 – 17:30–21:30 Uhr 

Mega leckerer Burger im BURGERIJ in Antwerpen

Mega leckerer Burger im BURGERIJ in Antwerpen

MAS in Antwerpen

MAS in Antwerpen

Schiff vor dem MAS in Anwerpen

Schiff vor dem MAS in Antwerpen

Und das Beste haben wir uns zum Schluss aufgehoben. Am letzten Tag gab es noch belgische Waffeln für jeden von uns bei Desire De Lille. Einmal die ganz typischen, einfachen Waffeln mit Puderzucker für mich. Aber ich muss gestehen, die gefüllten Waffeln mit Apfel und Zimt dazu Karamelsoße, die sich mein Mann bestellte, die waren noch besser.
Schrijnwerkersstraat 14-16 | 2000 Antwerpen | jeden Tag 90:00 – 20:00 Uhr

echte belgische Waffeln bei Desire De Lille Antwerpen

Echte belgische Waffeln bei Desire De Lille Antwerpen

Schöner hätte der Abschied mit dem Waffelessen am letzten Abend nicht sein können. Alles haben wir nicht gesehen, aber das ist nun mal so. Wir  heben uns gerne immer etwas für ein nächstes Mal auf. Somit haben wir wieder einen Grund zu kommen.

Überall Fahrräder in Antwerpen

Überall Fahrräder in Antwerpen

Nun geht es auf in die letzten spannenden Wochen. Auch hier bei Kati make it. Wenn Du nichts verpassen möchtest, dann folge mir auf Instagram: Kati make it 

Deine

 

(Visited 90 times, 1 visits today)