Make your Planner 2019 | DIY Challenge | Planner Cover

//Werbung durch Affiliate Links

Und schon ist es wieder Zeit für das drittes Thema unserer  Challenge „Make Your Planner 2019“. Du bist neu hier? Dann erkläre ich dir erst einmal kurz worum es bei unserer DIY Challenge geht und wie du dabei sein kannst. Wenn du schon ein „alter Hase“ bist dann kannst du den ersten Absatz überspringen.

© Katrin Jordan | Kati make it

Was erwartet Dich?

Wir, das sind Claudia (Claudia Ackermann vom Blog Ideas and Inspirations) und ich zeigen dir jeden dritten Samstag im Monat eine fancy Idee zum Thema „MAKE YOUR PLANNER 2019“. Damit du auch dabei sein kannst, haben wir dir die Themen zusammengefasst und freuen uns auf eine bunte und große Ideensammlung unter den Hashtags #myplannerchallenges #makeyourplanner2019.

MAKE YOUR PLANNER 2019 – Challenge – Thema im MÄRZ DESIGN YOUR PLANNER COVER

Als wir uns die Themen für die Challenge überlegt hatten, war ich bei unserem März Thema schon am Grübeln „Wie kann ich es für mich umsetzen?“. Mein Planner ist vom Cover her ja schon auffällig, dazu das Planner Band. Puhh … ich mag es ja eher schlicht. Also was machen? Bei Claudia sprudelten schon die Ideen. „Komm lass uns den Planner doch anmalen?“ Mir rauchte nach Tagen des Grübelns schon der Kopf. Ich zeichnete Ideen auf und verwarf sie im selben Moment wieder. Und die Tage flogen nur so dahin und mein Optimismus auch. Ein paar Tage zuvor  schrieb ich Claudia: „Hey! Ich habe keine Idee für unser Thema. Ich werde wohl später online gehen. Sorry!“

Mein Planner

Und genau hier bin ich jetzt. Manchmal zünden die Ideen nicht und manchmal klappen sie auch nicht und das gehört auch dazu! DIY ist erfinden, verwerfen und am Ende doch ein tolles Ergebnis zu haben. Sicherlich kennst du das.

Meine zündende Idee kam mir am Freitagmorgen im Auto auf dem Weg ins Büro. MIST!  Spät aber immerhin kam sie noch und so bin ich froh jetzt meinen Beitrag zum Thema DESIGN YOUR PLANNER COVER doch noch abliefern zu können.

Meinen Feierabend konnte ich kaum erwarten. Ab nach Hause und ran an den Plotter. Dass ich einen Plott auf meinen Planner machen wollte stand zur Halbzeit schon fest. Den Spruch den ich mir ausgesucht habe, finde ich aufgrund des MAKE“ – sehr passend zu KATI MAKE“ IT und meinem Motto MAKE IT – und fühl dich wohl!“ Perfekt!

Material

Hilfsmittel

  • Plotter
  • Transferfolie
  • Entgitterungshaken

DIY Rezept für dein Planner Cover

Überlege dir einen Spruch den du auf dein Planner Cover plotten möchtest. Schreibe diesen in das Plotter-Programm (Silhouette) und wähle eine für dich passende Schrift aus. Ich habe mich für ein einfaches Lettering mit Herz entschieden (Schriftart always forever). Wichtig ist es die Worte danach zu verschweißen.

Die Folienauswahl war bei meinem Planner-Grundcover wirklich nicht einfach. Hier habe ich mich für eine silberne Spiegelfolie entscheiden. Diese habe ich vor langer Zeit im Baumarkt gekauft.  Ganz am Anfang als ich mit dem Plotten gestartet habe. Sicherlich kennst du die Abteilung wo es Klebefolien auf Rollen zu kaufen gibt. Diese lassen sich auch super verarbeiten. MEIN DIY-TIPP an dich. Wenn du gerade mit dem Plotten gestartet hast und noch etwas Übung benötigst kannst du diese Folien super verwenden. Sie sind nicht so teuer wie die Plotterfolie und stehen ihnen in Nichts nach. 

Bevor du deinen Plott startest, mache vorher einen Testschnitt. Kennst du den Testschnitt? Hier schneidet der Plotter an eine von dir festgelegten Stelle, am oberen Rand deiner Folie ein Viereck und ein Dreieck. Anhand von dem Schnitt kannst du sehen, ob du die richtige Einstellung für das Messer und den Folientyp gewählt hast. Ist alles ok? Dann plotte den Spruch aus.

Nach dem Entgittern kannst du mit einer Transferfolie dein Plotter-Lettering ganz einfach übertragen. Aber da meine Buchstaben so filigran waren, habe ich sie alle einzeln abgelöst und auf das Cover meines Planner geklebt. Eine ganz schöne Fleißarbeit aber es hatte den Vorteil, dass ich den Abstand zu den Buchstaben und den Worten selbst noch anordnen und bestimmen konnte.

YEAH – ich bin mit meinem Ergebnis richtig happy und sehr zufrieden. Das Planner Band hat genug Platz und die Schrift schimmert mit dem Silber auf der rechten Seite um die Wette. Du siehst irgendwie geht es am Ende doch. Auch wenn es einmal länger dauert!

Herzlich lachen musste ich heute morgen, als Claudia ihr DIY veröffentlicht hat. Auch sie hat sich für einen Spruch entschieden. Wir haben uns nicht abgesprochen. Schau unbedingt bei ihr vorbei. Sie hat mit Stiften gearbeitet. Was daraus geworden ist? Auf jeden Fall sehr cool! 

Hast du deinen Planner schon gestaltet oder konnte ich dich inspirieren? Zeige doch gerne deine Ideen und teile dein DIY mit den Hashtags #myplannerchallenges #makeyourplanner2019.

Für später kannst du dir gerne den Pin mitnehmen. Auf meinem Pinterest Board Planner | Jahresplaner | Bullet Journal | My Planner findest du weitere viele tolle Ideen. Kennst du schon die neue Funktion bei Pinterest – „Ausprobiert-Button“? Danke für dein Feedback.

Deine

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstützen mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!